Knorr-Bremse-Geschäftsführer Oliver Schmidt unterstützt Pop-up & Repair-Store.   
   

Knorr-Bremse-Geschäftsführer Oliver Schmidt unterstützt Pop-up & Repair-Store.


Vollwertige - alte - Einbauküche für neuen Repair-Store: Knorr-Bremse-Geschäftsführer Oliver Schmidt spendete sie.

 

Das ist gelebte Nachhaltigkeit: Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Knorr-Bremse GmbH Österreich, Oliver Schmidt, ist ein waschechter Berliner und er liebt das Ybbstal. Seit es ihn vor Jahren beruflich in den Bezirk verschlagen hat, haben er und seine Frau sich mehr und mehr in die Region verliebt. Nun beschlossen sie, eine Wohnung in Waidhofen zu erstehen. „Die Wohnung entspricht ganz unseren Vorstellungen, allein die 25 Jahre alte Küche, die sich darin befindet, wollen wir noch vor dem Einziehen austauschen“, sagt er. Wohin damit? Im Internet wurden Schmidt zwar Beträge von 500 bis 1.000 Euro dafür geboten, aber dann stieß er auf den Zeitungsbericht, dass die Ybbsitzer Mittelschule für den Pop-up & Repair-Store eine gebrauchte Küche suchte.

 

„Für den Shop brauchen wir eine passable Küche, ein Neukauf passt aber so ganz und gar nicht in unser Konzept eines Repair-Stores, bei dem Gebrauchtes wiederverwertet werden soll“, sagt Direktorin Elisabeth Schasching. Diese Idee gefiel Schmidt. Zur Sicherheit erkundigte er sich vor der Kontaktaufnahme bei seinem Ybbsitzer Mitarbeiter Michael Lehner, ob das Schulprojekt auch wirklich eine ernsthafte Sache sei.

 

Der Ybbsitzer Gemeinderat Lehner wusste Bescheid. „Ja, das ist eine ernsthafte Sache“, war er überzeugt. Eine Aussage, die Schmidt gleich zum Telefon greifen und die Schule anrufen ließ. Am anderen Ende der Leitung meldete sich Schasching, die mit ihrem Team das Konzept für den Pop-up & Repair-Store ausgeheckt hatte. Noch in dieser Woche wird die Küche abgebaut und in den ehemaligen Ybbsitzer Bahnhof transportiert, wo sie mithilfe der Landjugend adaptiert und neu zusammengesetzt wird. Hubert Lindner, der als Handwerksfachmann mitgekommen war, ist überzeugt: „Die Küche ist sehr gut erhalten, ein tolles Geschenk!“

 

Bild: Die Küche des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Knorr-Bremse GmbH Österreich, Oliver Schmidt, begutachteten Elisabeth Schasching und Hubert Lindner (von links) in dessen Waidhofner Wohnung.

Bild: NÖN

   zurück