MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   
MINT Experimente Chemie   

MINT Experimente Chemie


Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen waren begeistert vom Webinar „Experimentalchemie – Chemische Experimente hautnah erleben“

 

Der Präsenzunterricht startet durch und sofort begaben sich die Schülerinnen und Schüler der 2.Klassen in einen Workshop der Technischen Universität Wien. Dieser hätte bereits m Herbst stattfinden sollen, wurde aber coronabedingt auf Mai verschoben.

 

Mit einem Gefahrgutversand erhielt die Schule die Chemikalien und Experimentalsets zugesandt. In einem spannenden Experimentalvortrag über eines der nagelneuen interaktiven 1,9 Meter breiten 75 Zoll Screens, die zusätzlich zu den 14 interaktiven Tafeln der Schule im Einsatz sind, wurden die Kinder von den TU-Mitarbeitern der Initiative „Chemie on Tour“ in das jeweilige Thema eingeführt.

 

Mit altersgerechten verständlichen Erklärungen weckten die Moderatoren die nachhaltige Begeisterung für Chemie. In der Folge wurden die Experimente von den Schülerinnen und Schülern in Partnerarbeit und stets über Videoscreen begleitet von den Chemikern de TU und im Physiksaal unterstützt von den Chemie-Lehrerinnen Elisabeth Schasching und Annemarie Reisinger

 

Folgende Experimente werden durchgeführt:

 

Der chemische Feuerlöscher (Wie erzeugt man CO2)

 

Slimeproduktion (Quervernetzung eines Polymers)

 

Eisen zu Kupfer (RedOx-Reaktion von Eisen mit Kupfersulfat)

 

Instant Snow (Super-Absorber und ihre Fähigkeit Wasser aufzunehmen und abzugeben)

 

Handschuhpulver (hydrophobe Oberflächen)

 

Auftrennung von Ethanol und Wasser (Auswirkungen von unterschiedlichen Polaritäten)

 

Säuren-Basen Wechselwirkung (reversible pH-Wert Verschiebung)

 

Danke Stefanie Allworth, Alexander Prochazka und Michael Leitzenberger von der TU Wien!

 

   zurück