Teilnahme bei virtuellen Charity-Run   

Teilnahme bei virtuellen Charity-Run



Lehrer Baumgartner nahm am virtuellen Silvesterlauf teil

 

Erstmals veranstaltete die Sportunion Österreich zum Finale des Corona-Jahres 2020 ein virtuelles Laufevent. Jeder Sportler hatte von 31.12.2020 bis 1.1.2021 Zeit seinen persönlichen Lauf mit einer Distanz wahlweise von 500 m bis 10 km zu bestreiten.  Diese Aktivität wurde mittels einer App aufgezeichnet und danach online eingetragen.   

 

In Kooperation mit Wings for Life wurde von der Sportunion ein Teil des Startgeldes unter dem Motto „Laufen für die, die es nicht können“ gespendet.  

 

Am 31. Dezember 2020 nahmen die beiden Ybbsitzer Läufer Magdalena Hirsch und Thomas Baumgartner die Herausforderung an. Sie starteten im Bereich vom Freibad Ybbsitz ihren persönlichen Silvesterlauf und liefen zu Höchstformen auf.

 

Thomas Baumgartner startete für die Sportunion Ybbsitz über die Distanz von 10 km und konnte sich über eine sehr gute Platzierung in seiner Altersklasse M30 freuen. Dieser virtuelle Lauf war eine gute Möglichkeit um das Training für den Wings for Life World Run zu starten, der am 9. Mai 2021 als eines der größten und Laufevents weltweit stattfindet.

 

Am Bild: Thomas Baumgartner und Magdalena Hirsch

Foto ©Sportunion Ybbsitz

   zurück