1. NÖ Experimentaltag   
1. NÖ Experimentaltag   

1. NÖ Experimentaltag


Der erste NÖ Experimentaltag „School.Science.Work“ im WIFI St. Pölten war ein Riesenerfolg.

 

In der Zeit von 9 bis 13 Uhr fand dieser erste NÖ Experimentaltag „School.Science.Work“ am 11. Dezember im WIFI St. Pölten statt. Dabei handelte es sich um eine Kooperationsveranstaltung der Fachgruppen Chemische und Metalltechnische Industrie der WKNÖ, dem Netzwerk Naturwissenschaft NÖ, dem Landesschulrat NÖ, WIFI NÖ, Wirtschaftskammer NÖ (Berufsinformationszentrum BIZ, Abteilung Bildung) und dem Land NÖ (Abteilung Wissenschaft und Forschung).


Dazu wurden in der Aula, in den Seminarräumen, im Julius Raab-Saal und im Technikzentrum des WIFI St. Pölten 40 Experimentierstände aufgebaut. Einige Stände wurden direkt von Wissenschaftlern betreut. Hier hatte man die Gelegenheit, sich über den neuesten Stand der Wissenschaft und Forschung zu informieren. Neben dem „Digi Bus“ und Exponaten des Sciencepools (VR Brillen, Flugsimulator, Tesla-Spule, Laser-Harp u.v.m.) wurde ein spannendes Rahmenprogramm geboten.


Die Experimentierstände betreuten Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen NMS sowie Schülerinnen und Schülern aus Oberstufen niederösterreichischer Schulen, begleitet von deren Pädagoginnen und Pädagogenen. Den Bezirk Amstetten vertat dabei die MINT Abteilung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) der Mittelschule Ybbsitz in Begleitung ihrer MINT-Lehrerinnen Elisabeth Schasching, Annemarie Reisinger, Petra Stattmann, Michaela Frühwirt, Anita Fuchs und Laura Üblackner.


Der Spartenobmann der Metalltechnischen Industrie der WKNÖ, Honorarkonsul KommR Veit Schmid-Schmidsfelden besuchte gemeinsam mit Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras, Maga Doris Wagner (Leiterin des Pädagogischen Bereiches der NÖ Bildungsdirektion), DI Helmut Schwarzl (Spartenobmann Chemische Industrie der WKNÖ) und Erika Frühwald von der Arbeitsgemeinschaft Naturwissenschaften am LSR NÖ den Ybbsitzer Experimentalstand. Er gab sich begeistert: „Es ist unglaublich beeindruckend, wie hier auf naturwissenschaftliche und technische Themen eingegangen wird.“

 

Schmid-Schmidsfelden richtete einen begeisterten Appell an die Schülerinnen und Schüler: „Interessiert euch für Wissenschaft. Es geht um eure Karriere. Macht weiter so! Ihr seid auf einem guten Weg.“
Beim Experimentaltag hatten rund 500 Schülerinnen und Schüler aus ganz NÖ die Möglichkeit, an den Ständen Experimente durchzuführen. 25 Schülerinnen und Schüler der MINT-Abteilung der 1. Klassen der Mittelschule Ybbsitz waren nach St. Pölten angereist, elf Schülerinnen und Schüler der MINT-Abteilung der 3. Klassen waren als Tutoren am Ybbsitzer Stand zum Thema Optik tätig.

 


Bild:
Hoher Besuch am Ybbsitzer Stand im WIFI in St. Pölten am 1. NÖ Experimentaltag: Erika Frühwald (Arbeitsgemeinschaft Naturwissenschaften am LSR NÖ), Maga Doris Wagner (Leiterin des Pädagogischen Bereiches der NÖ Bildungsdirektion), Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras, Honorarkonsul KommR Veit Schmid-Schmidsfelden (Spartenobmann Metalltechnische Industrie der WKNÖ) DI Helmut Schwarzl (Spartenobmann Chemische Industrie der WKNÖ) mit den MINT-Ybbsitzer Lehrerinnen Elisabeth Schasching, Annemarie Reisinger, Petra Stattmann, Michaela Frühwirt, Anita Fuchs und Laura Üblackner sowie Ybbsitzer Schülerinnen und Schülern. 

   zurück