Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   
Bösendorfer-Flügel als Geschenk   

Bösendorfer-Flügel als Geschenk



Familie Hafner schenkte der Schule einen wertvollen Flügel der Klaviermanufaktur Bösendorfer.


Ein ganz besonderes Geschenk wurde nun der NÖ Mittelschule Ybbsitz  zuteil. Die Ybbsitzer Familie Imelda und Gerhard Hafner schenkte der Schule ein wertvolles Klavier der österreichischen Klavierhersteller-Weltmarke Bösendorfer. Dabei hatte alles bei einem Klavierkonzert des Klangraums Waidhofen im Waidhofner Kristallsaal angefangen, als Imelda und Gerhard Hafner den Direktor der Schule ansprachen, ob er nicht ein Klavier übernehmen wolle. „Ich konnte es zuerst gar nicht glauben“, sagt Direktor Leo Lugmayr, „denn so eine Frage bekommt man wirklich nicht alle Tage gestellt.“ Tatsache ist, dass der Flügel inzwischen von den Mitarbeitern des Bauhofs in die Schule transportiert wurde und in der geräumigen Aula zur Aufstellung kam.

 

„Ein prächtiges Instrument, das trotz längerem Nichtbenutztwerdens nicht einmal erkennbar verstimmt ist“, bestätigt eine Klavierlehrerin des Musikschulverbandes Waidhofen-Ybbstal. Vergangene Woche lud die Schule die Familie Hafner in der großen Pause ein, um die Aufstellung des Flügels zu präsentieren. Die Schülerin Alexa Aflenzer, die in der Musikschule Klavier lernt, gab Wohlklingendes zum Besten.

 

Auch Bürgermeister Josef Hofmarcher gab sich begeistert: „Dass Familie Hafner großen Wert auf Musik legt, wissen wir alle, dass die Familie nun die Jugend so großzügig fördert, freut uns als Schulerhalter sehr“, so Hofmarcher. „Die Schule möchte sich für das großzügige Geschenk herzlich bedanken“, sagt Direktor Lugmayr. „Wir werden den Bösendorfer Flügel in Ehren halten und der Instrumentalausbildung unserer Jugend widmen.“

   zurück